Neue Beiträge
Suche
  

Babykatze für Kunstfilm "live" ertränkt

Moderator: Struppi - Team

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 177

Babykatze für Kunstfilm "live" ertränkt

Beitragvon Petra » 4. Jun 2007 13:22

Soll das "Kunst" sein wie krank ist unsere Welt ?!
Tut mir leid sowas bringt mich zum Kochen und Kotzen !!!!
Bitte unterschreibt die Petition damit es publik wird was wir von dieser Art "Kunst"halten

Eine kleine grau getigerte Katze wurde für die "Kunst" im ungarischen Kurzfilm ( " Álszent" ) getötet, indem sie in der Wadewanne voller Wasser erstickt und ertränkt wurde, die Szene zeigt zwei Minuten lang ihren qualvollen Todeskampf. Bitte unterschreibt die Petition und leitet es großzügig weiter.

Petition *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Video *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Zuletzt geändert von Petra am 4. Jun 2007 13:38, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse Petra und die Fellnasen
Benutzeravatar
Petra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 9141
Registriert: 06.2006
Wohnort: Hückeswagen
Geschlecht:

Beitragvon Zauberstaub » 4. Jun 2007 13:32

:typo_010: Ohne Worte :typo_009:
Zauberstaub
 

Beitragvon two-coonies » 4. Jun 2007 20:32

Es handelt sich hier wohl um einen ungarischen Sektenführer, der versichert, dieses Katze wäre so so auf dem Bauernhof von dem Sie kommt ertränkt worden, da sie krank war. Der ungarische Tierschutz hat den Mann verklagt.

Hoffentlich wird der Mann hart bestraft.

Traurige Grüße

Dagmar
Bild
Benutzeravatar
two-coonies
Schaf
Schaf
 
Beiträge: 880
Registriert: 07.2006
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:


Zurück zu "Petitionen"

 
cron