Neue Beiträge
Suche
  

PRO Katzenschutzverordnung

Moderator: Struppi - Team

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 131

PRO Katzenschutzverordnung

Beitragvon Zauberstaub » 16. Jul 2009 17:16

Sonja@Katzenhilfe-Westerwald.de:

Liebe Tierfreunde,

es ist Hochsaison, Tag für Tag erreichen uns Hilferufe:

Mutterkatze mit 5 Kitten in Scheune gefunden, wer hilft?
Drei Katzenkinder im Glascontainer aufgefunden, wer hilft?
Karton mit 4 Kitten an Bushaltestelle gefunden, wer hilft?
Schreiendes Katzenkind an Bundesstraße entdeckt, er hilft?
Bauernhof mit 20, teils hochträchtigen Tieren hier
Bauernhof mit 20, teils hochträchtigen Tieren dort
Wer kann hier helfen?
Wer kann dort helfen?

Jedes einzelne dieser wunderbaren Mitgeschöpfe hat für 15, 18 und mehr Jahre ein verantwortliches und artgerechtes Heim verdient. Beistand in guten, wie auch in schlechten Zeiten. Beistand bei Krankheit, wie auch im Alter. Was ihnen begegnet ist oftmals Hunger, Kälte, Angst, Qual, Ignoranz, Gleichgültigkeit, Egoismus und Behördenwillkür.

Wir, die Interessengemeinschaft PRO Katzenschutzverordnung möchte dafür kämpfen, dass unserem Mitgeschöpf Katze mehr Achtung und Respekt und ein artgerechtes Leben geboten wird. Die Interessengemeinschaft ist ein loser Zusammenschluss von Tierfreunden und Tierschutzvereinen bundesweit. Wir bringen unsere Ideen zusammen, wir nutzen die Kontakte des Einzelnen zum Vorsprechen bei Tierschutzbeauftragten der Politik, bei Ministerien, beim Bund, beim Land, beim Fundbüro, etc. um gemeinsam die Bevölkerung auf das vorherrschende Leid aufmerksam zu machen und um Handlungsbedarf zu anzuzeigen, sowohl beim Tierhalter, wie auch bei den Gesetzgebern, denn:

Tierschutz geht uns alle etwas an.

Anbei die Unterschriftenlisten Pro Katzenschutzverordnung zur Vorlage bei Bund, Ländern und Gemeinden. Wir bitten darum die Listen weiterzuleiten, auszudrucken, auszulegen, z.B. an Tankstellen, in Tierarztpraxen, in Zooläden, in der Kantine, beim Tierheimpraktiker, in der Tierpension, im Bäckerladen nebenan, in Wartezimmer, in Tierheimen, beim Frisör, beim Getränkehandel, beim Infostand, etc.

Die Unterschriftenaktion läuft seit Mitte Mai 2008 online, binnen 8 Wochen haben 3.200 Menschen für die Anschaffung einer Katzenschutzverordnung gestimmt. Für Oktober 2008 ist ein Treffen der Katzenfreunde in Düsseldorf geplant, wir freuen uns bis dahin viele Ansätze zur Umsetzung einer KSVO zu erhalten. Zum Treffen der Katzenfreunde wird herzlich eingeladen.

Jeder einzelne von Euch wurde sorgfältig aus unserem Adressverzeichnis ausgewählt, in der Hoffnung auf Hilfe.

Geben Sie ihre Stimme gegen das unnötige Tierleid:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

IG PRO KSVO
i.V. Sonja Stahl
katzenschutzverordnung@katzenhilfe-westerwald.de

Quelle: Rundmail
Zauberstaub
 

Zurück zu "Petitionen"

 
cron